Schlagwort Archiv: Alte Leipziger

Welche Gesellschaften werden von Maklern empfohlen? (03.07.2013)

Die Zeitschrift Asscompact hat erneut ihren Award „BU/Arbeitskraftabsicherung“ vergeben. Es erfolgte hierzu im Mai 2013 eine Onlinebefragung von 381 Maklern und Mehrfachvertretern, die in den zurückliegenden zwölf Monaten mindestens 9 BU Versicherungen selbst vermittelt haben. Mit welchen Gesellschaften waren die Makler & Vermittler am meisten zufrieden?

Alte Leipziger – AssCompact Awards Gewinner in der Kategorie BU (03.09.2012)

Bei einer Online Befragung zur AssCompact Studie BU kürten 512 Vermittler die ‘Alte Leipziger’ Versicherung zum Sieger. Das Unternehmen hat den Sieger aus dem Jahr 2009 – Den Volkswohl Bund – auf den 2. Platz verwiesen. Die Nürnberger konnte mit einem sehr guten 3. Platz das Ergebnis aus dem Jahr 2009 bestätigen.

Quelle: AssCompact

Alleinstellungsmerkmale (2) – Anlaßunabhängige Nachversicherungsgarantie (08.05.2012)

Gerade für junge Menschen, sprich Auszubildende, Berufsanfänger, Studenten, ist es wichtig, in Ihren Berufsunfähigkeitsabsicherungen Optionen auf eine nachträgliche Anpassung der Versicherungsleistungen zu haben. In der Praxis weit verbreitet sind sogenannte ‘anlaßabhängige Nachversicherungsgarantien’. Das heißt bei bestimmten Anlässen wie:

  • Heirat
  • Geburt & Adoption eines Kindes
  • Erwerb einer Immobilie
  • deutlicher Anstieg des Einkommens
  • u.v.m

kann man den Vertrag in Bezug der versicherten BU Rente ohne erneute Gesundheitsprüfung anpassen.

Nachteil der ‘anlaßabhängigen Nachversicherungsgarantien’ ist, daß eben immer bestimmte Ereignisse notwendig sind und man eine festgelegte Frist nach dem Ereignis einhalten muß, um seinen Vertrag anzupassen (meist innerhalb von 6 Monaten).

Verbesserungen der Versicherungsbedingungen (AVB) (02.05.2012)

In den letzten Monaten haben diverse Versicherungsgesellschaften Ihre Allgemeinen Versicherungsbedingungen überprüft und den Marktstandards angepasst. Im Folgenden eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen.

Alleinstellungsmerkmale (3) – Die Infektionsklausel (26.04.2012)

Für (angehende) Ärzte ist die sogenannte  ‘Infektionsklausel’ in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) der Versicherer oft von Bedeutung. Speziell das Thema Infektionskrankheiten (HIV, Hepatitis u.a.) spielt hierbei für das Berufsbild eines Arztes eine wichtige Rolle.

Durch die sogenannte ‘Infektionsklausel’ in den AVB  wird gewährleistet, daß eine BU Leistung auch dann fällig wird, wenn ein Arzt wegen einer Infektionskrankheit ein behördliches Berufsverbot erhält.

In den letzten Monaten haben viele Versicherer dahingehend Ihr Bedingungswerk überarbeitet und die Aussagen zur ‘Infektionsklausel’ präzisiert. An dieser Stelle folgt ein kurzer Überblick wichtiger Änderungen.